Am Mittwoch, den 10. April, fand das groundr Start-up Speeddating Event an der accadis Hochschule Bad Homburg statt. Insgesamt 85 Teilnehmer versammelten sich, um gespannt den innovativen Ideen der sechs pitchenden Start-ups zu lauschen.

Zunächst stellte sich allerdings Ariane Goehringer, eine ehemalige Kandidatin der Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“, den Fragen von Dr. Andreas Walkenhorst, dem Leiter des accadis Institute of Entrepreneurship. In der Show stellte sie, zusammen mit ihrer Familie, ein neuartiges Sportgerät namens „Sywos“ vor. Spannend war es vor allem, von ihren Erfahrungen hinter den Kulissen zu erfahren, und wie es nach der Show für sie und ihr Start-up weiterging.


(vlnr.: Dr. Andreas Walkenhorst, Jens Klemann, Ariane Goehringer)

Danach hatten die sechs Start-ups die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee innerhalb von fünf Minuten zu pitchen. Mit dabei waren braceless, Floating Office, GetUp, Goldberger, N.easy und Revoluxio.

Bei braceless dreht sich alles um eine Technologie, die eine unauffällige Zahnbegradigung ohne Spange ermöglicht. Diese Technologie berechnet und erstellt einen Plan für die Nutzung unsichtbarer Zahnschienen, welche alle zwei Wochen gewechselt werden und somit zu geraden Zähnen führen sollen.


(Patrick Böhm und Björn Zäuner)

Das Team von Floating Office präsentierte seine Schreibtische, welche an der Decke befestigt werden und somit individuell verstellbar sind. Zudem können sie bis unter die Decke gefahren und als Lampe benutzt werden. So können auch auf wenig Raum durch innovative Technologie freie Flächen geschaffen werden..


(Florian von Heißen und Maciej Walasek)

GetUp steht für ein Erfrischungsgetränk, welches den Körper bei der natürlichen Regeneration unterstützen soll. Es basiert auf reiner Wissenschaft und hilft beispielsweise bei einem Kater.


(Peter Koch)

Auch Goldberger ist ein Start-up mit kulinarischem Hintergrund, das Start-up stellte ein neuartiges Schokoladen-Produkt vor, welches sich positiv auf die Konzentration auswirkt und zudem noch vegan und gesünder ist als herkömmliche Schokolade.


(Johannes Schäfer)

Danach präsentierte das Start-up N.easy ein Netzwerk-Tool, welches vorhandenes Wissen und Fähigkeiten innerhalb von Unternehmen und anderen Gruppen transparent darstellt und verfügbar macht.


(Alexander Grönig)

Zuletzt pitchte Revoluxio seine innovative Fahrrad-Beleuchtung, welche zur verstärkten Sicherheit im Straßenverkehr beitragen soll.


(Christian Jorda)

Damit war der Vortragsteil des Abends beendet, die Teilnehmer wurden nun eingeladen, sich in der neu gestalteten Lounge der accadis Hochschule Bad Homburg zu versammeln. Dort warteten bereits einige Snacks und Getränke auf sie. Noch bevor das Speeddating offiziell startete, begannen einige Interessierte bereits, sich angeregt mit den Start-ups zu unterhalten. Die Teilnehmer durften alle ihre Fragen, die während der Pitches entstanden waren, loswerden und sich mit den Start-ups in gemütlicher Atmosphäre austauschen.

      




 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Allgemein

Erstes Gründertreffen 2020 im groundr Zentrum

Am Mittwoch, den 5. Februar, fand das erste Gründertreffen 2020 des Existenzgründer Netzwerks Hochtaunus im groundr Zentrum in Bad Homburg statt. In geselliger Atmosphäre versammelten sich dort insgesamt 50 Gründer, Gründungsinteressierte, sowie Unternehmer zum Austausch Weiterlesen …

Allgemein

Schwebender Schreibtisch NOLEX im Vorverkauf

Freiraum auf Knopfdruck – das ist es, was Floating Office so besonders macht. Das Start-up, welches bereits im April dieses Jahres bei unserem groundr Speeddating-Event teilgenommen hatte, entwarf einen Steh-Sitz-Schreibtisch namens NOLEX, der mit einer Weiterlesen …

Allgemein

Pitch Night Kandidat Timur Sirman gewinnt mit seinem Start-up MagnoTherm Solutions den Hessischen Gründerpreis

Insgesamt 151 Start-ups bewarben sich um den Hessischen Gründerpreis, welcher dieses Jahr zum 17. Mal in den Kategorien „Gesellschaftliche Wirkung“, „Innovative Geschäftsidee“, „Zukunftsfähige Nachfolge“, sowie „Gründung aus der Hochschule“ verliehen wurde. Letztere Kategorie konnte Timur Weiterlesen …