Am Dienstag, den 24.09. lud der groundr e.V. zusammen mit dem Projekt „Unternehmensnachfolge“ des F.A.Z.-Fachverlags zum Austausch rund um das Thema Unternehmensnachfolge in die Räumlichkeiten der Dr. Dornbach Treuhand GmbH ein.

Nach einem kurzen Grußwort der Stadträtin Lucia Lewalter-Schoor, startete der informative Teil des Abends. Hans-Peter Neeb, Vertreter des BVMW, führte mit seiner Keynote die rund 45 Teilnehmer in das Thema ein und nannte interessante Daten und Fakten, sowie die größten Herausforderungen während des Nachfolge-Prozesses. Eine bedeutende Rolle spielt hierbei, dass Unternehmen häufig zu spät anfangen, einen Nachfolger zu suchen oder keinen passenden Nachfolger finden. Hinzu kommt die emotionale Komponente, da viele Senior-Unternehmer nicht von ihrem Lebenswerk „loslassen“ können.

Keynote von Hans-Peter Neeb, Vertreter des BVMW

Ein Bad Homburger Unternehmen, welches diesen Prozess vor kurzem durchlaufen hat, ist die Dachdecker Gesellschaft Willy A. Löw AG, die dieses Jahr sein hundertjähriges Jubiläum feiert. In der fünften Generation führt nun Martin Bendrick, Neffe des ehemaligen Vorstands Peter Löw, das Unternehmen gemeinsam mit Matthias Schmidt – eine demokratische Entscheidung, wie Bendrick und Löw im moderierten Erfahrungsbericht dem Publikum erzählten. Bereits vor 9 Jahren fingen Peter Löw, Martin Bendrick und Matthias Schmidt damit an, sich auf die „Agenda 2019“ vorzubereiten, um eine saubere Übergabe und eine erfolgsversprechende Weiterführung des Unternehmens zu gewährleisten. Als wichtigsten Hinweis nannten sie, dass die Mitarbeiterakteptanz gegenüber dem Nachfolger zwangsläufig gegeben sein muss, denn ohne die Mitarbeiter ist das Unternehmen nicht fähig zu überleben.

Moderierter Erfahrungsbericht
vlnr.: Martin Bendrick, Peter Löw, Hans-Peter Neeb

Nach diesen spannenden Einblicken in ein echtes Praxisbeispiel, bekam das Publikum die Möglichkeit, seine Fragen an die groundr-Nachfolge-Experten zu stellen. Da sich das Thema Unternehmensnachfolge in drei Themengebiete unterteilen lässt, vertrat jeder Experte ein Spezialgebiet: Roland Quiring die externe Nachfolge, Dr. Ralph Beckmann die (familien-)interne Nachfolge und Jochen Ball die steuerrechtliche Komponente. Bei leckeren Häppchen und einer geselligen Atmosphäre konnten sich die Teilnehmer mit den Experten und untereinander über das Thema und ihre Erfahrungen austauschen und wichtige Kontakte knüpfen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Allgemein

Erstes Gründertreffen 2020 im groundr Zentrum

Am Mittwoch, den 5. Februar, fand das erste Gründertreffen 2020 des Existenzgründer Netzwerks Hochtaunus im groundr Zentrum in Bad Homburg statt. In geselliger Atmosphäre versammelten sich dort insgesamt 50 Gründer, Gründungsinteressierte, sowie Unternehmer zum Austausch Weiterlesen …

Events

Start-up ACTICORE gewinnt die groundr Pitch Night Vol. 2.0

Am Dienstag, den 22. Oktober pitchten vier ausgewählte Start-ups in der Villa Wertheimber um das groundr Starterpaket im Wert von 5000€. Das im Jahr 2018 gegründete Start-up ACTICORE mit Denis und Hanns-Peter Cohn wurde im Weiterlesen …